Ylläs Levi

NEWS

Rennberichte

04.2017

08

YLLAS-LEVI "Season Final "

KATARINA SMUTNA und PETTER ELIASSEN triumphieren beim finalen Rennen der Saison 2016/17 YLLAS-LEVI ... am Abend steigt eine großartige Saisonabschluss Party ...

Bilder - Magnus Östh & Elisabeth Frost I Bericht - Marcel Bock

Ylläs Levi - finales Event der Visma Ski Classics Saison 2016/17, sehr anspruchsvolle 67 Km zwischen Yllas in der Gemeinde Kolari und Levi in Kittila . Im Zielort Levi endet die Saison mit einer großen Abschlussparty und Siegerehrung .

 

Letzter Halt der Saison 2016/17: Levi (FIN)

 

Heuer fand das Abschlussevent unserer Visma SkiClassics Serie zum ersten Mal im finnischen Levi

statt! Rund 1000 km nördlich der Hauptstadt Helsinki liegt dieser kleine Ort, welcher von grenzenlosen Wäldern umgeben und auch zu dieser Jahreszeit noch tief verschneit ist!

 

Das Loipennetz von über 230km, zahlreiche Skipisten, Hotels, Cafes und Bars machen Levi zum

bekanntesten Wintersportgebiet Finnlands! Ein idealer Ort also für die Austragung des 13. und

letzten Bewerbs der Saison, dem 67km langen Ylläs-Levi- Lauf!

 

Bei allerbestem Winterwetter -10 Grad, etwas Neuschnee und Sonnenschein machte sich das

Starterfeld dann am Samstag vom Start am Skigebiet Ylläs auf, um den Weg zurück nach Levi zu

finden!! 67 km quer durch Lappland, bergauf- und bergab, über zugefrorene Seen und immer im

Kampf mit den Gegnern und sich selbst!

 

Unsere Damen Lisi und Jessi, die sich aufgrund der langen Strecke für einen Klassikski mit Steigwachs

entschieden haben, haben sich im namhaften Starterfeld mit den Plätzen 12 und 18 gut geschlagen!

 

Justyna Kowalcyz, Katerina Smutna und Co sind auf dieser Distanz einfach noch nicht ganz zu halten

aber wir arbeiten weiter dran!! Die Mädels haben sich auf jeden Fall tapfer ins Ziel durchgekämpft

und waren am Ende begeistert von diesem Erlebnis!

 

Im Männerfeld hatte unser Team 3 heiße Feuer am Start!! Den besten Tag des Trios erwischte

Thomas, der sich trotz eines Malheurs und einem Stockbruch inmitten der finnischen Wälder 13 km

lang mit einem bis zur Hälfte abgebrochenen Stocks quälte und dennoch am Ende einen richtig guten

45. Platz erreichte! Respekt vor deinem Willen und Durchhaltevermögen, Thomas, es kommen

bestimmt auch wieder Rennen, die du mit zwei gleichlangen Stöcken bewältigst!! ;-)

 

Michi und Robin gaben ihr Bestes und powerten bis zum Ziel, am Ende waren es die Plätze 62 und 68, die in dem über 500 Mann starken Starterfeld durchaus beachtlich sind!! Auch wenn sie nicht 100%ig zufrieden waren, es ist nicht jeder Tag gleich und gerade am Ende einer langen kräftezehrenden Saison kann es schon einmal passieren, dass man ein paar Plätze einbüßt!

 

Ein besonderer Dank gilt natürlich auch unserem Betreuer- und Serviceteam, das sich mit Fleiß und

wahnsinniger Motivation um unsere Ski, die Organisation der kompletten Reise, supergute Fotos,

unsere optimale Verpflegung auf der Rennstrecke aber auch in den Hütten und die mehr als positive

Stimmungslage des Teams gekümmert haben!!!

 

Danke Sven, Selli, Marv, Elisabeth, Super-Heike, Oma Isabell und Lars, ihr seids die Besten!!

 

Und so wars alles in allem eine tolle Zeit in Levi mit vielen wunderschönen Langlaufrunden im

finnischen Outback, gemeinsamen Kochabenden und Cafe-Ausflügen, lustigen

Deutsch/Norwegisch/Englischen teaminternen Gesprächen, super Musik-Playlisten und einem

gelungenen Gala-Abschlussabend, zu dem unser Team wie schon im letzten Jahr in bayrischer Tracht

auflief und von allen Seiten für das farbenfrohe und schicke Auftreten gelobt wurde! ;-)

 

Jetzt heißt es erstmal gut zu regenerieren und neue Kraft zu tanken, die geschundenen Körper zu

pflegen und den Kopf frei zu bekommen um dann ab Mai wieder bereit zu sein für die nächsten

Aufgaben!! Team Forever Nordic ist bald wieder mit neuen Ideen, Updates und Berichten für euch

da!!

Bilder - Magnus Oesth I Visma Ski Classics & Elisabeth Frost